Reiseberichte

Login

Asjath

Auf dem Weg von Hambantota zu unserem Urlaubshotel in Kalutara haben wir in Tangalle den dreijährigen Asjath und seine Mutter besucht.

Der Junge wurde 04. 12. 2008 geboren. Wir hatten von Roy einen ganzen Stapel Kopien von Arztberichten erhalten. Offensichtlich wurde das Kind gesund geboren. Im Alter von neun Monaten wurde Asjath mit einer Lungenentzündung und einer Blutvergiftung in ein Spital in Colombo eingeliefert und musste drei Monate beatmet werden. Als Folge dieser Erkrankung hat Asjath auch eine geistige Behinderung, auch in der heutigen Zeit ein Stigma in Sri Lanka. Zudem ist seine Lunge dauerhaft geschädigt. Laut den Unterlagen bekommt er seither starke Medikamente, die leider zu einem Abbau seiner Knochensubstanz geführt haben.

AsjathAsjath

Uns fehlt das medizinische Wissen, um die Unterlagen genau zu interpretieren. Der Vater hat nach der Erkrankung des Sohnes die Familie verlassen, und die Mutter wohnt wieder bei ihrer Familie in einer Hüttensiedlung in Tangalle. Die Kosten für die Medikamente und die dauernden Arztbesuche stellen die Familie vor schier unlösbare Probleme. Sie müssen mit ihm auch einmal im Monat nach Colombo ins Spital fahren.

Asjath ist ein quirliger, fröhlicher Junge ohne Berührungsängste. Ein-mal auf die Knie klopfen, die Hände nach ihm ausstrecken und schon sass das Kerlchen auf meinem Schoss. Viel mehr interessierte ihn allerdings Michels Kamera. Da der Onkel ihn nicht mit den vielen Knöpfen spielen lassen wollte, kehrte er aber wieder zu mir zurück und untersuchte meine Tasche.

Wir würden uns sehr freuen, einen Paten für Asjath zu finden.

Facebook

Besucher seit März 2012

505083
heuteheute339
gestern gestern 566
diese Wochediese Woche2032
diesen Monatdiesen Monat339

Wer ist online

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online