Reiseberichte

Mikrokredite für Witwen

Von der Ostküste kommend, waren wir zuerst in Kirinda. Der Schuldirektor war von unserem Kommen unterrichtet, und die vorgelegten Monatsabrechnungen waren vorbildlich. Diese Arbeit wird jedoch von der rechten Hand des Schuldirektors erledigt.

Der Schuldirektor von Kirinda

 Im Fahrradladen

 

 

 

 

 

 

 

 Das neue Fahrrad

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben wieder einige Frauen besucht, die in und um Kirinda verstreut wohnen. Die Bitte der rechten Hand des Schuldirektors nach einem neuen Fahrrad konnten wir deshalb gut nachvollziehen.  Auf der Weiterfahrt nach Hambantota haben wir ihn kurzerhand mitgenommen. In Thissamaharama, zehn Kilometer ausserhalb Kirindas, wurden wir fündig, und der Verkäufer gab ihm den Ratschlag, das Fahrrad langsam einzufahren und danach für eine Nachkontrolle vorbei zu kommen. Wir haben auch das Geld für die Nachkontrolle überreicht, und er  nahm sich den Ratschlag sehr zu Herzen: Zwei Stunden später kam der erlösende Anruf des Schuldirektors, dass seine rechte Hand samt Fahrrad im Schulhaus angekommen sei!

Dieses Programm ist die einzige Möglichkeit für die Frauen, ein zinsloses Darlehen zu bekommen. Wir danken allen Menschen, die sich vor Ort Monat für Monat für das Gelingen des Projektes einsetzen.

Eine der Witwen in ihrem Laden

 Witwe mit ihrem Kind

 

 

 

 

 

 

Besuch bei einer Frau mit einem Kredit

 Ein Grossvater mit seinem Enkel

 

 

 

 

 

 

Theres bei der Übergabe eines neuen Kredites

Der Laden einer Witwe

 

 

 

 

 

 

 

Eine junge Frau

Eine Witwe, die einen Kredit bekommen hat

 

 

Facebook

Besucher seit März 2012

505084
heuteheute340
gestern gestern 566
diese Wochediese Woche2033
diesen Monatdiesen Monat340

Wer ist online

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online